Wettkampfbericht

P6 Parkhauslauf Bochum am 15.03.2019

Veröffentlicht

Detlef Blässe und sein Sohn Simon vom OTV Endurance Team sind immer auf der Suche nach neuen Laufformaten. Diesmal stand der Start bei der zweiten Ausgabe des Parkhauslaufs im Ruhr Park in Bochum am 15.3.19 auf dem Plan. Insgesamt gilt es bei dem einzigen Parkhauslauf in NRW 7 Etagen vom Ruhr-Park Parkhaus in einem Rundkurs zu durchlaufen. Pro Runde sind dabei 17,5 Höhenmeter zu überwinden. Die Laufstrecke selbst besteht aus kurzen geraden und steilen Kurven. Anspruchsvoll für die Läufer sind dabei die stetigen  Tempo- und Rhythmuswechseln, die höchste Konzentration aber auch ein gutes Laufvermögen verlangen.

Sowohl Detlef als auch Simon sind mit der Strecke sehr gut klar gekommen und konnten sich vom Start an ins vordere Teilnehmerfeld behaupten. Ein Highlight des Laufs war der sogenannte “Motivationstunnel”. . Hier liefen die Teilnehmer durch einen dunklen Tunnel, in dem Partylichter funkelten und ein DJ für Musik sorgte. Detlef Blässe freute sich dann auch über seinen Sieg in der AK 55 in der sehr guten Zeit von 44:55  Min. Simon finishte einen Wimpernschlag vor ihm und wurde in 44:37 Min. 13 in der AK 20.

Insgesamt waren beide Starter von der sehr gut organisierten Veranstaltung begeistert.  Der P6 Lauf im Ruhr Park ist zudem ein Spendenlauf, da 2 Euro der Teilnahmegebühr und 2 Euro für jeden Finisher für einen guten Zweck gespendet werden.

Schreibe einen Kommentar