Wettkampfbericht

Sachsen-Allee Chemnitzer Nachtlauf am 03.05.2019

Veröffentlicht

Bereits wenige Tage nach ihrem Start beim Halbmarathon in Dresden stand Talitha Lange erneut an der Startlinie, diesmal am Freitag, den 03. Mai 2019 beim Sachsen-Allee Chemnitzer Nachtlauf. Nach der erfolgreichen Premiere des Laufes im letzten Jahr begaben sich dieses Jahr erneut mehr als 1.500 Läufer nach Chemnitz, um in einer der vier Kategorien ihr Können zu zeigen. Die eindrucksvoll beleuchtete 5 km-Strecke führte vom Stadtzentrum bis zum Schlossteich, stimmungsvolle Lichter und Fackeln und viele Zuschauer machten den Lauf zu einem tollen Erlebnis. Talitha Lange brauchte ein wenig, um ihren Laufrhythmus zu finden, da ihr die späte Startzeit um 19:30 Uhr nicht liegt. Mit auf die Sekunde genau 23 Minuten lief sie ins Ziel und belegte damit den 5. Platz in der AK W20 und Platz 24 in der Gesamtwertung. Die Besonderheit des Laufes: eine Finisher-Medaille, welche mit den Medaillen der beiden noch anstehenden anderen Läufe der Nachtlaufserie zu einer großen Medaille zusammengefügt werden kann. Nach dem ersten Lauf in Chemnitz geht es in zwei Wochen weiter in Leipzig, Mitte August findet der dritte Lauf der Serie in Dresden statt.

Schreibe einen Kommentar