Wettkampfbericht

PKO Halbmarathon Stettin am 25.08.2019

Am 25. August konnte in der 40. Auflage des PKO-Halbmarathons Stettin gestartet werden. Seit vielen Jahren hat der Stettiner Halbmarathon eine Gruppe treuer lokaler Läufer gewonnen, und gehört damit zu einer der größten Laufevents der Umgebung. Eine der vom Veranstalter im Rahmen der 40. Ausgabe eingeführten Neuheiten ist die Möglichkeit für den Teilnehmer, die Strecke zu wählen, die er am Veranstaltungstag laufen möchte. Bei km 9,5 musste der Teilnehmer sich entscheiden, welche Distanz er in der Jubiläumsausgabe der Veranstaltung zurücklegen wird. Damit gab es die Möglichkeit für die Starter über die Distanz von 10-km- und dem Halbmarathon, ein Teilstück der Strecke gemeinsam zu laufen.  Detlef Blässe vom OTV Endurance Team entschied sich für die Halbmarathon Strecke. Derzeit hat der PKO-Stettiner Halbmarathon über 3.500 Teilnehmer auf zwei Strecken: einen Halbmarathon und ein 10-km-Rennen,sowie über 600 Kinder beim begleitenden Kinderlauf dem Pirata Run. Bei der Jubiläumsausgabe des Stettiner Halbmarathons , wurde die Teilnehmerzahl auf 4000 Läufer aus dem In- und Ausland begrenzt.  Die erste 10k-Runde ging durch die Stadt Stettin an Sehenswürdigkeiten vorbei bis zum Oder-Ufer und zurück, die zweite Hälfte des HM durch etwas ruhigere Wohngegenden. Über die Hälfte der Gesamtstrecke wurde auf Kopfsteinpflaster gelaufen und die Höhenmeter kamen erst auf dem zweiten Teil der Strecke zum tragen , als sich das sonnige Wetter von anfangs 21 Grad mittlerweile Richtung 30 Grad aufheizte. Detlef Blässe finishte in einer Zeit von : 1:50:03, mit einem Platz 62 AK M55 – und einem gesamten Platz 641. Es war eine wirklich schön gelungene und gut organisierte Veranstaltung.

 

Schreibe einen Kommentar