Pressebericht

OTV Endurance Team bereitet sich beim Spinning im Inyoy auf die Herbst / Wintersaison vor

Wie bereits 2017 steht Spinning 2018 beim OTV Endurance Team fest im Trainingskalender. Ca. 30 heißbegehrte Plätze stehen den Sportlern pro Termin zur Verfügung. Kurz nach Veröffentlichung des Termines heißt es schon oft ausgebucht und man muss auf der Warteliste ausharren und hoffen das noch ein Platz frei wird.

Aber was ist eigentlich Spinning? Spinning ist Auspowern pur. Im Gegensatz zum Heimfahrrad oder Ergometer ist das Spinning-Bike ein Standrad mit Starrlauf, mit dem man das tatsächliche Radtraining sinnvoll simulieren bzw. um spezielle Technik-Drills ergänzen kann. Hier strampelt man was das Zeug hält zum schnellen Rhythmus der Musik und stellt den Schwierigkeitsgrad nach den Ansagen des Trainers ein.    

Bereits an 2 Terminen (20.10.18 / 17.11.18), fanden 30 Mitglieder vom Endurance Team den Weg ins Fitnessstudio Injoy Oberhausen um dort 1 ½ Stunden Vollgas zu geben. Wie geplant ging es pünktlich um 9:30 los. Beginnend durch eine Aufwärmeinheit von ca. 10–15 Minuten, folgte geleitet durch die Ansagen von Winnie und die Unterstützung von Christian, eine herausfordernde Trainingseinheit, mit unterschiedlichen Trainingselementen wie zb. verschiedene Geschwindigkeiten im Sitzen, Stehen, unterschiedliche Intervalle, mit regelmäßig erhöhtem Widerstand, steile Berganstiege, knackige Kurzsprints, zum Abschluss erfolgt die „Entspannungsphase“: Dehnung der Beinmuskulatur auf oder neben dem Indoor-Bike.

Den Teammitgliedern vom OTV Endurance Team macht das Spinning Training trotz Anstrengung so viel Spaß, so dass sie weiterhin dem Ruf von Winni und Christian zu zusätzlichen Trainingseinheiten folgen werden.