Wettkampfbericht

Königsschlösser Romantik Marathon Füssen am 21.07.2019

Veröffentlicht

Der Königsschlösser Romantik-Marathon zu Füssen von Schloss Neuschwanstein wurde am 21.7.19 bereits zum neunzehnten Mal als einer der landschaftlichen schönsten Marathonwettbewerbe in Deutschland durch geführt.

Der Marathonwettbewerb ist der Höhepunkt eines ganzen Lauf-Wochenendes in Füssen. Im Vorlauf zum Marathon gibt es am Samstag, 20.07.2019 nachmittags einen 10-Kilometer-Citylauf und um 18.00 Uhr den 14. Füssen Halbmarathon. In der Eventarena an der Kemptener Straße steigt rund um die Siegerehrungen ein buntes Programm aus Musik und Show.

Für solch ein Laufwochenende begeistert sich Detlef Blässe vom OTV Endurance Team und nahm mit seiner Frau gerne die lange Anreise bis ins Allgäu in Kauf. Das Laufevent wurde mit dem anstehenden Urlaub im Allgäu verbunden.

Bereits am Samstag, den 20.7.19 nutzte Detlef den Füssener 10 km City- Lauf um sich in der Höhe zu akklimatisieren  (Höhe üNN ca. 800-900 bei 27 Grad). Er lief die Strecke im lockeren Tempo und belegte in 57:20 Min. den 11. Platz in der AK 55.

Sein Hauptlauf war natürlich der Marathon, der bereits am Sonntagmorgen um 7:30 Uhr startete. Vom Start an der Eventarena in der Füssener Innenstadt führte die flache Wettkampfroute um den Hopfensee und am Forggensee- und Lechufer entlang bis zur König-Ludwig-Lechbrücke. Auf der östlichen Lechseite ging es nach Schwangau-Brunnen und dann in Richtung Königsschlösser. Nach einer Schleife um den Schwansee liefen die Marathonis weiter Richtung Ziel in Füssen.

Detlef war erneut als Pacemaker für 4:15h unterwegs. Leider war es bei angenehmen 20 Grad sehr verregnet und die wunderschöne Landschaft  versteckte sich etwas hinter dem Grau-in-Grau des Regens. Trotzdem konnte Detlef die anvisierte Zeit sicher erreichen und brachte seine „Läufer“ in 4:13:35h ins Ziel. Detlef belegte dabei den 20 Platz in der AK 55. Regeneriert wird nun bei schönstem Sonnenschein im Allgäu.

Schreibe einen Kommentar