Wettkampfbericht

Hildener Winterlaufserie 2. Lauf am 10.02.19

Am Sonntag den 10.02.19 ging es zum Zweiten Lauf durch den Hildener Stadtwald. Die Endurance Teilnehmer vom ersten Lauf versammelten sich pünktlich wieder an der Startlinie. Es wurde die gleiche profilierte Strecke durch den Wald wie beim 5 km Lauf gelaufen, diesmal  direkt doppelt um auf die Distanz von 10 km zu kommen. Auch diesmal war das Wetter nicht gerade läuferfreundlich und der Lauf glich dank der schlammigen Waldwege eher einem Crosslauf.  Es war sehr nass, kalt und schlammig. Doch spätestens beim Startschuss geht es konzentriert auf die Piste und alle Teilnehmer geben Gas. Thorsten Wagener kann nicht nur gut vom Start weg, er lief ein schnelles Rennen und finishte in schnellen 42:47,20 Min. Damit belegte er in der AK 45 den 5. Platz. Arne Seidel (AK 40) konnte das schnelle Tempo von Thorsten nicht mit halten. Er erreichte dennoch zufrieden das Ziel in guten 46:33,4o Min. Ralf Schaffeld benötigte für die Strecke 48:11,0 Min. und belegte einen guten 8 Platz in der AK 50. Peter Borin (AK 45) und Henning Thimm (AK 35) liefen gemeinsam und   wurden nach 55:53 Min. von den Teamkollegen im Ziel begrüßt. Miriam Seidel startete als einzige OTV Dame und freute sich über ihren gleichmäßigen Lauf und die Endzeit von 59:25,5 Minuten.

So gelangten alle Teammitglieder zwar vollkommen verdreckt aber glücklich und stolz im Ziel, da man dem Wetter getrotzt hat und seine Leistung wie geplant abrufen konnte.

Bekannterweise ist nach dem Lauf bereits der Blick wieder auf den nächsten Start gerichtet. So fällt der Startschuss für den dritten und abschließenden Lauf der Hildener Serie bereits am 24.2.19 bei hoffentlich trockenem Wetter.

Ralf Schaffeld

 

Arne Seidel