Wettkampfbericht

16. Gladbecker Sparkassenlauf am 25.08.2019

Miriam Thimm und Mattias Rörtgen starteten erfolgreich beim 16. Gladbecker Sparkassenlauf am 25.8.19. Beide Läufer vom OTV Endurance Team entschieden sich für einen Start über die 10 km Strecke. Dieser fand erst um 13:15 Uhr statt und so war mit heißen Temperaturen zu rechnen. Zum Glück verliefen weite Teile der Strecke im Schatten, da der Streckenverlauf über zwei Runden rund um das Wittringer Schloß in einer parkähnlichen Anlage verläuft. Start und Ziel sind im Stadion Vestische Kampfbahn.

Miriam Thimm startete ambitioniert in das Rennen und war mit den ersten 5 km sehr zufrieden. Die schöne Strecke und die Anfeuerung durch die Sambatrommler sorgten dazu, dass der Lauf sehr angenehm war. Sie konnte ihre geplante Pace gut halten und überholte einige Läufer. Nach der ersten Runde wurde das Stadion wieder durchquert. Hier war auch noch einmal viel Publikum, während der Rest der Strecke eher ruhig war. Auf der zweiten Hälfte forderte die Hitze ihren Tribut und Miriam Thimm musste Tempo rausnehmen. Sie korrigierte ihre Erwartungen und legte den Fokus darauf, die letzten 5 km zu genießen und heil ins Ziel zu kommen. Als bei Kilometer 8 zwei Zuschauer sagten, sie sei die dritte Frau, konnte sie das nicht glauben, da sie von einigen Läufern, darunter auch Frauen, bereits überholt worden war. Trotzdem gab ihr das noch einmal etwas Energie und Miriam zog das Tempo wieder an. Nach 49:07 Minuten erreichte sie glücklich das Ziel und wurde für ihre Anstrengung mit dem 3. Platz in der Gesamtwertung und dem 1. Platz in der AK 30 belohnt.

Auch Matthias Rörtgen zeigte ein starkes Rennen. Bei den hochsommerlichen Temperaturen von über 33 Grad passte er von Beginn an das Tempo der Hitze an. Er lief gleichmäßig seinen Schnitt und  finishte in schnellen 0:41:26 auf den 6. Platz in der Gesamtwertung und dem 3. Rang in der AK 35.

Matthias Rörtgen ; 3. Platz in der AK 35 über 10 km

Schreibe einen Kommentar