PresseberichtWettkampfbericht

Fun-Biathlon Werl am 14.07.2019

Es gab diesmal mal einen etwas anderen Wettbewerb zu bestreiten, den Fun-Biathlon.Stefanie Klinger und Mario Kania-Klinger starteten in Werl beim 4. Fun Biathlon auf der 6 km Strecke. Bei diesem Wettbewerb galt es Werfen und Laufen miteinander zu verbinden wie beim Biathlon im Winter. Zuerst musste eine 2 km Runde gelaufen werden , danach musste man dann 5 Würfe auf 3 “Scheiben” abgegeben. Fallen alle Scheiben, geht es direkt auf die nächste 2 km-Runde. Danach geht es dann noch einmal an den Wurfstand, wie nach der ersten Runde. Zum Schluss noch eine Runde bis ins Ziel. Für jede Scheibe die stehen bleibt  muss man ca. 80 m an Strafrunde zurücklegen. Steffi musste leider ca. 500 m mehr zurück legen da sie keine Scheibe traf . Mario musste 4 Strafrunden laufen. Steffi war mit ihrer Zeit 42:31,6 dem 34. Platz bei den Frauen nach einer knappen 4-wöchigen Krankheitspause zufrieden. und für Mario war es nach knapp 2 Jahren die kürzeste gelaufene Strecke, auch er war sehr zufrieden mit seiner  Zeit von 25:09,4 und dem 7. Platz bei den Männern. Die Veranstaltung ist sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar