Wettkampfbericht

Stadtwerke Dinslaken Energy Run am 31.03.2019

Bereits am 31.03.2019 ging es für das OTV Endurance Team beim Stadtwerke Dinslaken Energy Run 2019 an den Start. Der Kurs von 2,5 km ist sehr flach gehalten und es gibt wenig Engstellen, sodass die Strecke zur Bestzeit einlädt. Der Kurs verläuft rund um die Burg und durch die Altstadt Dinslaken. Gelaufen werden kann über eine 5 km und eine 10 km Distanz. Miriam Seidel hatte auch im Jahr 2019 wieder den Heimatlauf auf ihrem Laufplan stehen. Sie startete auf der 5 km Strecke und hatte sich vorgenommen an einer Teamkollegin dran zu bleiben. Sie war sich allerdings sehr unsicher, ob sie das schaffen könnte, wollte es aber unbedingt versuchen. Nach der ersten Runde musste ihre Kollegin leider etwas trinken, sodass sie sich aus den Augen verloren haben und Miriam Seidel die 2. Runde alleine antreten musste bzw. wollte. Sie  war erstaunt wie gut es lief und freute sich, dass sich das Bahntraining und die Tipps vom neuen Lauftrainer sich bemerkbar machten. Nach 27:34 erreichte sie stolz das Ziel, 2 min Verbesserung zum letzten Jahr und ihrer persönlichen Bestzeit auf 5 km, dem 33. Platz AK Frauen. Bettina Hütter entschied sich spontan am Sonntagmorgen am Dinslakener City Run teilzunehmen und hatte sich noch für den 10 km Lauf nachgemeldet. Bei gutem Laufwetter ging es für sie 4 Runden über die Strecke. Sie kam nach 53:14 Minuten ins Ziel und konnte sich über den 3. Platz in ihrer AK freuen. Weitere Starter auf 5 km waren: Werner Marx, Ralf Pickartz und Claudia Horstmann. Auf 10 km gingen noch an den Start: Matthias Rörtgen und Ralf Pickartz, der zuvor auch schon die 5 km Distanz gelaufen war.

Schreibe einen Kommentar