Wettkampfbericht

Brüssel Marathon 28.10.2018

Am 28. Oktober 2018  startete zum 15. Mal der Brüssel-Marathon. Über 10.000 Läufer, darunter rund 2.000 auf der Marathon-Distanz, bevölkerten die Straßen der Europastadt Brüssel. Detlef Blässe und Simon Blässe vom OTV Endurance Team stellten sich bei frischen 4 Grad der Strecke mit 420 Höhenmetern, einem für einen Stadtmarathon sehr welligen Profil. Wegen der anstehenden Höhenmeter hatten sich beide keine feste Zielzeit vorgenommen. Vom Start im Jubelpark ging es quer durch die belgische Hauptstadt, an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei, zum Ziel auf der Place de Brouckère. Das Stadtbild hat von historisch bis modern alles zu bieten, Jugendstilfassaden treffen dort auf Betonbauten aus den 60er Jahren und imposante Hochhäuser aus dem 19. Jahrhundert. Genau das macht den Brüssel Marathon zu einem unbeschreiblichen Erlebnis und einer sehr beliebten aber auch harten Laufstrecke. Trotz eisigem Wind lief es bei beiden sehr gut, sodass Detlef Blässe in 03:56,48 und Simon Blässe in 03:56,50 mit einer tollen Zeit finishten. Als Saisonabschluss steht für beide in knapp 6 Wochen noch der Lanzarote Marathon auf dem Plan.

Schreibe einen Kommentar