Wettkampfbericht

4. Paarlauf Wesel am 14.07.2019

Am 14.07. 2019 fand in Wesel im Auestadion die 4. Auflage des Paarlaufs statt. Bei diesem etwas anderen Sportevent kämpft man als Team nicht um die Zeit, sondern fightet um Meter. Im Wechsel werden im Stadion immer von einem Teammitglied 400 m gelaufen, während das andere Teammitglied sich erholt und umgekehrt. Der Wechsel erfolgt innerhalb der markierten Wechselzone durch abschlagen. 30 Minuten läuft die Zeit und nach Ablauf dieser Zeit wird gewertet, welches Team die meisten Meter gemacht hat. Die gelaufenen Runden werden elektronisch durch TAF-Timing gezählt.  Beim ertönen des Schlusssignals gehen alle Läufer bis zu nächsten 25 Meter Markierung vor und warten bis ein Kampfrichter die zurückgelegten Meter der letzten Runde erfasst hat. Also eigentlich ein hochintensives Intervalltraining. Dieses Event ist eine  tolle Laufveranstaltung mit einer sehr hohen Läuferqualität. Das Siegerteam erlief 10.775 m in 30 Minuten, eine herausragende Leistung.  Bevor der Startschuss für die Männerteams um 11.40 Uhr fiel starten zuvor die Mixed- und anschließend die Damenteams. 2 Teams die ebenfalls herausragende Leistung an den Tag legten,  gingen für das OTV Endurance Team an den Start:  Team 1: Chris Hauffe / Sven Dannenberg. Chris hatte sich ursprünglich mit einem Arbeitskollegen angemeldet, der aber verletzungsbedingt ausfiel. Sven der 2018 bereits beim Paarlauf gestartet war, ließ sich nicht lange bitten und sprang als Teampartner ein, mit seiner Erfahrung aus dem letzten Jahr ging er das  Rennen positiv an. Sein Ziel war mehr Runden als letztes Jahr abzuspulen und keine Probleme auf den Runden zu bekommen. Es war eine sehr interessante, anstrengende und super schöne Matcherfahrung, aber man muss sich seine Kräfte schon einteilen, um nicht am Ende mit der Zunge über die Bahn zu schlabbern. Sven ging für dieses Team als Startläufer auf die Piste. Nachdem Sven und Chris je 10 Runden relativ gleichmäßig abgespult hatten, verblieb Sven die Ehre, auf die letzte Runde zu gehen, denn die Uhr ließ nur noch etwa eine Minute zu und so konnte Sven nochmal 325 Meter gutmachen. Sie kamen daher auf 8.325 Meter und belegten in der Männermasterklasse einen zufriedenen 10. Rang. Das Team 2 das unter dem Namen die OTV Schnecken startete  bestand aus Thomas Müthing und Michael Jankowski. Startläufer für das OTV Endurance Team war Michael Jankowski. Gemeinsam liefen sie in dieser Zeit ca. 22 1/2 Runden und belegten mit den 9.025 Metern zufrieden den 5. Platz in der Männer/Youngsters Wertung. Fazit des Laufes nach der  Teilnahme 2018 und 2019 wäre das OTV Endurance Team bereit sich auch 2020 der erneuten Herausforderung im Paarlauf zu stellen.

Schreibe einen Kommentar