Wettkampfbericht

33. Lembecker Marathonstaffel am 19.10.2019

4 Musketiere in Lembeck on Tour

Bereits zum 33. Mal in Folge fand am Samstag, den 19.10.19 die Lembecker Marathonstaffel statt. Vier Läufer, Läuferinnen oder Starter in Mixed-Teams teilen sich die Strecke über die Marathondistanz oder aber für alle, die es etwas kürzer lieben, über 20 Kilometer.

In diesem Jahr gingen die „4 Musketiere“ des OTV Endurance Teams mit Spaß und Begeisterung und dem nötigen Ehrgeiz für eine gute Mannschaftsleistung an den Start. Durch den krankheitsbedingten Ausfall eines männlichen Musketiers verstärkte Claudia Meuter die Männerstaffel. Die Besonderheit der Veranstaltung ist, das Start, alle Wechsel und der Zieleinlauf auf dem Sportplatz „Am Hagen in Lembeck“ als zentraler Punkt angeboten wird. So bleiben die Mannschaften zusammen und können sich gegenseitig anfeuern und die Zuschauer sind ebenfalls nah am Geschehen dabei.

Die 4 Musketiere gingen über die 4 x 10,54 km Runde an den Start. Werner Marx nutze die noch trockenen Wetterbedingungen bei seinem Start um mit der besten Laufzeit des Teams in 47:51 eine gute Position für die nachfolgenden Läufer zu schaffen. Die zweimal zu laufende 5 km Runde ist aufgrund einiger Steigungen und Kurven anspruchsvoll und nicht einfach zu laufen. Umso höher ist die gute Endzeit von Werner zu bewerten. Peter Borin lief als zweiter Läufer direkt in einen heftigen Regenschauer hinein, der ihn treu bis zum Ende der 10 km Strecke begleitete. Trotzdem ließ er sich nicht beirren und kämpfte bis zum Schluss. Mit der Zeit von 51:02 lief er eine persönliche Bestzeit. Erschöpft aber zufrieden überreichte er den Staffelstab an Claudia Meuter. Claudia startete mit guter Laune und kam ebenso strahlend durch die Wechselzone und anschließend in 1:05.54 ins Ziel um an den Schlussläufer Sebastian Mallach zu übergeben. Auch Sebastian lief ein gutes Rennen in persönlicher Bestzeit von 50:12. Die 4 Musketiere erreichten in der Gesamtzeit von 3:34:59h in der Männerwertung den 10 Platz von 19 teilnehmenden Staffeln.

Die gut organisierte Veranstaltung des SV Lembeck wurde durch das reichhaltige Kuchenbüffet, den Grillstand und dem familiären Flair abgerundet. Die Musketiere nahmen als Fazit der Teilnahme nicht nur einen Kopf Rotkohl, frischen Porree und einen deftigen Suppeneintopf als Gewinn mit, sondern auch das Vorhaben im nächsten Jahr mit deutlich mehr Endurance Teams in Lembeck starten zu wollen.

Schreibe einen Kommentar