Wettkampfbericht

12. ATV-Triathlon Aldekerk am 13.07.2019

 Am Samstag, den 13.07.2019 machten sich Nicole Bergermann, Andrea Berg, Lea Kronwald, sowie Jens Kronwald auf den Weg nach Kerken um dort bei der 12. Ausgabe des ATV Triathlon Aldekerk  zu starten. Alle vier Teilnehmer gingen über die Volksdistanz an den Start. Der ATV hat es sich auf die Fahne geschrieben, dass es bei dieser VA in erster Linie um den gemeinsamen Spaß und die Freude am Ausdauersport geht. Geschwommen werden die 500 m im  idyllisch gelegenen Ellyer See, die 20 km langen Radstrecke verläuft über einen geteerten Untergrund und der abschließende 5 km Lauf über einen Wald-und Wiesenboden. Neben dem Spaß am Triathlon machte sich vor dem Start dann doch etwas Nervosität bemerkbar, insbesondere bei den nicht so erfahrenen Schwimmern. Und selbst Lea Kronwald, die jahrelang Leistungsschwimmerin gewesen ist, ging mit Respekt an ihren ersten Schwimmstart, an dem die Teilnehmer vom Strand ins Wasser laufen und sich dort ins Getümmel werfen. Nach ein paar Metern fand Lea aber ihren Rhythmus und wurde ihrer Rolle als sehr gute Schwimmerin gerecht. Sie stieg nach 7:25 Min. aus dem See und wechselte zügig aufs Rad. Die Fahrradstrecke war gerade und sie konnte von Anfang an aufs Tempo drücken. Im abschließenden Lauf konzentrierte sich Lea ganz auf sich und lief ein beherztes 5 km-Rennen in neuer Bestzeit von 22:08 Min. Leider verfehlte sie knapp den Podestplatz in der Gesamtwertung, strahlte aber umso mehr über die sehr schnelle End-und Bestzeit von 1:04,08 und den 1. Rang in der AK W20.

Andrea Berg starte zum zweiten Mal in Folge in Kerken und verbesserte ihre persönliche Bestzeit über die Sprintstrecke. Trotz eines eher stockenden Beginns beim Schwimmen, drückte sie auf der Radstrecke richtig aufs Pedal und lief anschließend die 5 km in einem für sie gleichmäßig hohen Tempo. Mit der Endzeit von 1:15,46 und dem 5. Platz in der AK W50 war Andrea sehr zufrieden. Nicole Bergermann verbessert sich in ihrer ersten Triathlon Saison ebenfalls von Start zu Start. Sie wechselte nach der Schwimmzeit von 10:46 Min. auf das Rad. Auch Nicole fand schnell ihren Rhythmus und konnte nach 44 Min. auf die Laufstrecke gehen. Sie lief als strahlende 4. der AK W40 ins Ziel in der Gesamtzeit von 1:21,30 ein.

Jens Kronwald (AK M55) verteidigte die Ehre der Endurance Herren bei dieser Veranstaltung. Er holte verlorene Zeit aus dem Wasser schnell auf dem Rad auf und beendete das Rennen in 1:19,33.

 

Ein Gedanke zu „12. ATV-Triathlon Aldekerk am 13.07.2019

  1. Weil es letztes Jahr so schön war, bin ich zum zweiten Mal in Aldekerk gestartet.
    Schwimmen ist nicht meine liebste Disziplin und hier habe ich in den letzten Wochen auch die ein oder andere Trainingseinheit ausfallen lassen – das machte sich im Wettkampf bemerkbar. Dafür lief es auf dem Rad richtig gut und beim Laufen konnte ich ein für mich hohes Tempo durchgängig halten, so dass ich mit persönlicher Sprint-Triathlon-Bestzeit finishen konnte.

Schreibe einen Kommentar